Nachtrag 1: Projekttag an der Goethe-Schule in Eberswalde

Wo die Sommerferien schon zuende sind, wird es höchste Zeit, zwei Projekte von wandelBar nachzutragen…

Schon im November 2011 erreichte uns die Anfrage, ein Projekt am Projekttag „Hinterm Tellerrand geht’s weiter –  weltbewusst essen und leben“ an der Goethe- Schule in Eberswalde gemeinsam zu gestalten: „Wäre es möglich,  den Film „Kaufen für die Müllhalde“ an diesem Tag vorzuführen und anschließend eine Reflexions-, Verarbeitungsphase als workshop anzubieten?“

Klar war das möglich, und bei wandelBar wurde eigens eine Projektgruppe, bestehend aus Alex, Kati, Lena, Vero, Fabian und Immanuel gegründet.

Bei verschiedenen Terminen fand zuerst Vorgespräche statt, bei dem Art und Umfang unserer Unterstützung geklärt wurde. Bei einem zweiten Termin wurde gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen der Film gezeigt und Szenen aus dem Film ausgewählt. Vor dem Projekttag Anfang Mai trafen sich die Schüler noch einmal, um die Szenenauswahl zu testen, sich einzelne Szenen noch einmal anzuschauen und um Themen und Fragen auszuwählen.

Am 10. Mai, dem Projekttag, standen uns an Materialien Pinnwände, Moderatorenkoffer, Stifte, Klebeband sowie farbige Karten für rund 60 Schüler zur Verfügung.

Als Ergebnis des Tages wurden die vorbereiteten Fragen diskutiert, spontane Fragen gesammelt und mit den Antworten zusammen an die mobilen Wände gepinnt. Die so aufbereiteten Ergebnisse wurden zusammen mit den Ergebnissen der anderen Projektgruppen auf dem Schulhof vorgestellt.[nggallery id=7]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.